Liebe Wöhrderinnen und Wöhrder,

Ganz konnte der ursprünglich geplante Termin nicht eingehalten werden. Trotzdem gibt es aber Grund,01-01-05-150 Vorsitzender sich zu freuen: spätestens ab Anfang November sind die historischen Arkaden im Tullnaupark wieder begehbar. Mit der Sanierung dieses wertvollen Beispiels historischen Gartenarchitektur in unseren Stadtteilen ist der erste Abschnitt der Sanierung dieser grünen Ruheinsel abgeschlossen. Aber bereits im Frühjahr 2018 geht es mit der Wiederherstellung des Rest der Terrassenanlage weiter. Langsam Fahrt nimmt auch die Sanierung des Totengräberhauses auf dem Wöhrder Friedhof auf. Bei der Beseitigung alter Inneneinbauten wurden nicht nur neue Problemfelder aufgedeckt - vor allem Schadstoffe aus den 70er- und 80er-Jahren. Zum Vorschein kamen auch wertvolle Elemente der alten Ausstattung des Hauses. Es bleibt spannend, was hier während der Sanierung des ältesten Hauses Wöhrds in den kommenden eineinhalb Jahren noch alles zum Vorschein kommt.

Eher traurig ist derzeit der Zustand am Südufer des Wöhrder Sees. Nachdem der ursprünglich dafür vorgesehene Wirt abgesprungen ist - der gleiche, der in diesem Jahr zum letzten Mal den Biergarten am Erfahrungsfeld betreibt - sucht die Stadt nun nach einem neuen Betreiber. Es scheint mehrere Interessenten zu geben. Warten wir ab, ob wir nächsten Jahr hier weiter sind.

Die Wöhrder Kirchweih hatte in diesem Jahr so gutes Wetter wie lange nicht mehr. Entsprechend groß war der Besucherandrang - vor allem in den beiden Biergärten. Schade ist, dass die Besucher in diesem Jahr auf ein Feuerwerk verzichten mussten. Der Festwirt, Herr Schuhmann, hat aber versprochen, dass sich dies im nächsten Jahr wieder ändern wird.

Freuen können Sie sich in diesem Herbst wieder einmal auf spannende Veranstaltungen des Vorstadtverein. Der diesjährige Herbstauflug am 7. Oktober führt uns zur Landesausstellung ins oberfränkische Coburg. Auf der Veste Coburg stehen die Reformation und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft ihrer Zeit im Mittelpunkt. Daneben kommt aber auch natürlich das leibliche Wohl nicht zu kurz.

Am 18. November findet das 140. Stiftungsfest des Vorstadtverein statt. Fast eineinhalb Jahrhunderte setzt sich damit unser Verein für die Interessen der Menschen in unseren Stadtteilen ein. Und am 1. November beginnt die Weihnachtszeit mit dem Wöhrder Adventsmarkt auf dem Marktplatz vor der Bartholomäuskirche.


Mit herzlichen Grüßen 01-01-04 Wappen

Ihr Knut Engelbrecht

1. Vorsitzender

 

Facebook
01-01-02 web schnei
01-01-02 web fuss
01 QR-Code-VVWOEHRD

Copyright (c) Vorstadtverein Nürnberg Wöhrd von 1877 e.V.

AGBV
Arbeitsgemeinschaft der
Bürger-und Vorstadtvereine
Nürnbergs e. V.

01-01-06-1 pan

VORSTADTVEREIN
 NÜRNBERG-WÖHRD von 1877 e. V.

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand