Neues a. Wöhrd

Neues aus Wöhrd

Wie zu erfahren ist, soll im Jahre 2019 mit der Sanierung der Konrad-Adenauer-Brücke am Wöhrder Talübergang begonnen werden. Die Brücke überspannt direkt vor dem Wehr den Stausee und auf der anderen Seite verläuft sie nicht nur über die Pegnitz, sondern auch am Rand der Wöhrder Wiese
.
Es soll eine neue Ampelanlage bei der Wassertorstrasse, sowie eine Regenwasser-Aufbereitung errichtet werden. Also eine große Baumaßnahme.

Die Bartholomäusschule als “Ackerdemie”. Bereits im zweiten Jahr konnten Radieschen, Rettiche und Salate geerntet werden. Der Arbeitskreis besteht aus 18 Schülern von der ersten bis zur vierten Klasse. Es handelt sich hier um eine Art “Begleitetes Gärtnern”.
Das Projekt wird von der AOK unterstützt.

Die Einweihung des neuen Totengräberhauses auf dem Wöhrder Friedhof findet leider erst im Frühjahr 2019 statt.

Wöhrder Totengräberhaus_ShiftN
01 QR-Code-VVWOEHRD
01-01-06-1 pan

VORSTADTVEREIN
 NÜRNBERG-WÖHRD von 1877 e. V.

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

Titelb IMG_20170918_200

HOLEN SIE SICH UNSEREN
FLYER ALS PDF.

AGBV
Arbeitsgemeinschaft der
Bürger-und Vorstadtvereine
Nürnbergs e. V.

Titel400

Copyright (c) Vorstadtverein Nürnberg Wöhrd von 1877 e.V.